Sie sind hier: Aktuelles / News

Kontakt

DRK

Ortsverein Niederbrechen

Peter Tiefenbach

1. Vorsitzender

Limburger Str. 57

65611 Brechen

 

Neuigkeiten

DRK bietet kostenlosen Pflegekurs „ Pflege in der Familie“

Limburg. Einen kranken oder pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause zu pflegen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die schnell zur täglichen Herausforderung werden kann. Der DRK-Kreisverband Limburg...

Der nächste Kurs findet vom 22.01. – 26.02.2018 im DRK-Kreisverband Limburg statt. Die Kurse finden jeweils montags (außer Rosenmontag) in der Zeit von 17-20 Uhr im DRK-Dienstleistungszentrum in... [mehr]

Richtig leckerer Spaß beim „leckeren Seniorentreff“ beim DRK-Ortsverein Brechen

Niederbrechen. Bereits zum zweiten Mal konnte sich Monika Stahlheber vom DRK-Ortsverein über eine gut besetzte Tafel freuen. Zusammen mit Christel Königstein hatte sie liebevoll dekoriert und den...

Niederbrechen. Bereits zum zweiten Mal konnte sich Monika Stahlheber vom DRK-Ortsverein über eine gut besetzte Tafel freuen. Zusammen mit Christel Königstein hatte sie liebevoll dekoriert... [mehr]

Freiwilliges Soziales Jahr Deutsches Rotes Kreuz fordert mehr Plätze für die Freiwilligendienste

Noch immer ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) besonders bei jungen Frauen beliebt. Sie machen fast zwei Drittel der mehr als 11.000 Jugendlichen aus, die am 1. September 2017 ihr FSJ beim DRK...

Die FSJler unterstützen die Arbeit der Fachkräfte in vielen Aufgabenfeldern. Allein 30 Prozent werden in Kitas und Schulen, 24 Prozent in Krankenhäusern und 12 Prozent in der Pflege eingesetzt. Auch... [mehr]

Internationaler Tag der Vermissten DRK-Suchdienst: Immer noch mehr als 8.000 Anfragen zum Zweiten Weltkrieg

Der Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) rechnet in diesem Jahr erneut mit mehr als 8.000 Suchanfragen zu Vermissten des Zweiten Weltkrieges. Im ersten Halbjahr 2017 gingen dazu bereits 4.193...

Auch die Zahl der Suchanfragen von Flüchtlingen, die in den vergangenen Jahren auf dem Weg nach Deutschland den Kontakt zu ihren Angehörigen verloren haben, bewegt... [mehr]

DRK beklagt zunehmende Gefahr für Helfer in bewaffneten Konflikten

Die Arbeit von humanitären Helfern ist nach Ansicht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in den vergangenen Jahren weltweit deutlich schwieriger und gefährlicher geworden. Auch seien die Opferzahlen...


Für humanitäre Helfer sei es daher teilweise sehr schwierig geworden, die Ansprechpartner zu identifizieren, mit denen sich ein sicherer Zugang zu bestimmten... [mehr]

Rettungsgasse

Richtig reagieren, wenn es um rettende Sekunden geht

Mit Ferienbeginn in der nächsten Woche sind Staus und dichter Verkehr programmiert. „Wenn irgendwo im Gedränge Blaulicht... [mehr]

DRK-Suchdienstarbeit langfristig gesichert

Vereinbarung mit Bundesinnenministerium Arbeit des DRK-Suchdienstes langfristig gesichert - viele Anfragen

Die Arbeit des DRK-Suchdienstes, der bei der Suche nach Vermissten und bei der Familienzusammenführung hilft, wird... [mehr]

Präsident Seiters: Wir sind entsetzt und schockiert Deutsches Rotes Kreuz trauert um getöteten Mitarbeiter im Saarland

Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Dr. Rudolf Seiters, hat sich bestürzt über eine tödliche Messerattacke auf einen DRK-Mitarbeiter im Saarland geäußert. „Wir alle sind entsetzt und...


Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Saarland war am Mittwochvormittag im Psychosozialen Beratungszentrum in Saarbrücken-Burbach im Zuge eines Beratungsgesprächs... [mehr]

Sparschwein mit großem Engagement lässt ab sofort Leben retten

FCA-Niederbrechen installiert AED

Sparschwein mit großem Engagement lässt ab sofort Leben retten – FCA-Niederbrechen installiert AED Niederbrechen. Endlich ist es soweit – gewünscht seit Baubeginn des neuen... [mehr]